Category: Allgemeines


Sonntagmorgen

November 25th, 2012 — 11:33am

Wenn dich ein Gedanke seit vielen vielen Jahren nicht loslässt, ein milchiger, schwebender  Gedanke, zusammengesetzt aus längst vergangenen Zeiten und zarten Ideen was muss ich JETZT tun. Der Gedanke quält dich nicht, er lähmt dich nur, er ist zu klein, zu viel und zu wenig, er macht dich trübe.

Wenn dich dieser Gedanke im Traum verfolgt, erst ganz harmlos als kleine Erinnerung an Menschen, an Umarmungen, an das große Hadern, er wird immer mehr und du merkst gar nicht, dass alles EINS ist. Er setzt sich zusammen, ganz langsam, Stück für Stück, und du weißt gar nicht wann es angefangen hat – vor Wochen, vor Jahren.

Wenn du eines Sonntagmorgen aufwachst und plötzlich ganz klar bist.

Comment » | Allgemeines

Bongen’s Abspann und Konzerttickets zu gewinnen!

November 20th, 2012 — 12:38am

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich eine Freundin guter Musik bin. Hier muss ich euch ein besonderes Schmankerl empfehlen: Bongen’s. Fünf nicht mehr blutjunge, bärtige Jungs, die gerade mit ihrem ersten Album ‘Hagel, Graupel, Weltraumschrott’ und einigen neuen Songs auf Tour sind. Schade, dass die neuen Songs noch nirgends zu hören sind (außer bei Konzerten), also hier mal einer meiner Favoriten vom ersten Album.

Hope you like it!

Ach jo, bei Restorm gibt’s ja noch Bongens Tickets für das nächste Konzert im Kölner MTC zu gewinnen. Viel Glück!

Comment » | Allgemeines

burned forever by the name in our brains

Juli 31st, 2012 — 6:11pm

Ich träume manchmal davon, nachts durch die Straßen Berlins zu schweben – von einem Club zum anderen, durch schäbige Spelunken, Elektro, staubige Füße, Jacke verloren, huch wer ist das, wo bin ich?, tanzen, es geht weiter, Oberbaumbrücke, M10, wo ist das Fahrrad?, Rosenthaler Platz. Der Drink, der einen festhält und auch am nächsten Tag nicht loslässt. Da sind die Brunnenstraße, die Ritterstraße, das Cookies und Berlin Mitte, Ostgut, Tresor, White Trash, Club der Visionäre, das Lido und die Fette Ecke, SO36, Boxhagener Platz, Paules, Sage, Berghain & Panorama Bar, Fengler, KdR, Bar 23, das Ballhaus, Knaack und Magnet, 8mm, Bassy, King Kong, das Kiki, ZMF Zur Möbelfabrik, Roadrunners Paradise, Schönhauser, Privatclub, Kohlenquelle, das Ritter, Picknick, die Fire Bar, der Salon, Horst, Hotel Bar & Mariannenstraße, Golden Gate, die Maria, Villa Orange, Dr. Pong, Bar 25, Schokoladen, Zentrale Randlage, die wilde Renate und alle anderen… Ein Teil von mir und viele nicht mehr da.

Am Freitag schaue ich mir den Bar25 Film endlich an und erwarte alles, mindestens ein Dauerlächeln.

bar25-14 Niconé & Sascha Braemer “Thänk You” by BAR25

Comment » | Allgemeines

52 Wochen

Juni 27th, 2012 — 6:41pm

Vor einem Jahr bin ich in Köln gelandet, mit leichtem Gepäck und von starken Armen empfangen. Ein Jahr, nichts passiert, gelandet aber nicht angekommen, erwartungsfroh, vielleicht immer noch. Ein Jahr ist es her als ich meine eine Liebe verließ um meine andere Liebe zu haben, das tut immer noch weh und ist immer noch schön.

Gefühlt sind es ein paar Tage, nur ein paar Wochen. Beim Blick auf den Kalender sind es 366 Tage, 52 Wochen. 366 Tage, 52 Wochen ohne weiter, älter, reifer oder angekommener zu sein, nichts. Aber happy.

1 comment » | Allgemeines

Muße für mich!

Juni 13th, 2012 — 1:19pm

Muße.
Ich brauche sie, dringender war es nie.

1 comment » | Allgemeines

I’m not a hipster

Februar 3rd, 2012 — 11:36am

Haha, hier ist es ziemlich Video lastig in letzter Zeit, I know, aber dieses hier ist wirklich süß.

Streiche Hipster, setze wahlweise Prenzlberger, Kreuzberger oder Friedrichshainer ein ♥.

Comment » | Allgemeines

laughing out loud

Dezember 8th, 2011 — 3:41pm

Trübes Winter-Wetter kann mir nichts mehr anhaben, ich habe ja das hier:

Comment » | Allgemeines

Raum und Klang

August 4th, 2011 — 6:52pm

Resonance is a collaborative project with over 30 independent visual and audio designers/studios. The aim was to explore the relationship between geometry and audio in unique ways.

Sehr geile Animationen. My ♥ favorites:
0:46 Displace Studio
1:17 Esteban di Acono
7:06 Momentary People
7:37 Mak

Comment » | Allgemeines

I ♥ big bushy beards

Juni 23rd, 2011 — 11:21am

“My Name Is Mathias” by THE BURNING HELL by (weewerk)

No mustache, please!

Comment » | Allgemeines

Wohin mit dem Krempel?

Juni 22nd, 2011 — 10:32pm

Umzugsvorbereitungen in der Kanzow, pregnancy hill, L:Berlin.

Von allem zu viel. Wie schön es war, damals, mit leichtem Gepäck, frisch verliebt, 26er Jeans, aus der kleinen Stadt in die große zu ziehen, ungewollt aber der scheinbar richtige Weg mit dem Ziel, ja was eigentlich? Schließlich ging es darum etwas Ordentliches zu studieren. Wenn mir damals irgendjemand gesagt hätte… egal (Stichworte: PuK, Lankwitz), nicht abschweifen.

Heute sitze ich hier nach mehreren Umzügen von Kiez zu Kiez, von WG zu WG, gestrandet in dieser, in meiner Wohnung. Nach der Wende schlecht sanierter Altbau, klassischer Traum von weißen Wänden, hohen Decken, alte Dielen, Balkon nach Südost raus. Ein Traum mit S-Bahn-Flair im LSD-Kiez.

Eine Menge hat sich hier angesammelt und festgesetzt und ich verpacke die Jahre wieder in Kartons um sie an einem anderen Ort irgendwann alle wieder auszupacken. Teller, Tassen, Tees, tausende Klamotten. Es muss doch eine andere Lösung geben als diese braunen Uraltkartonagen. Alles verschwindet schichtweise, zerknittert, vorsichtig verpackt, Beschriftung wäre praktisch. Nicht Excel. Wo ist der Edding? Ein kühles Bier ist jetzt wichtig.

Schnell noch mal raus, vielleicht ein vorletztes Mal um die Ecke zum Späti flitzen. Auf dem Heimweg den lieblos in den Hausflur geklatschten Stapel >Berliner Morgenpost – Wochenendausgabe< unter’n Arm klemmen, für die guten Gläser. Anders.

Hallo, stellt mir einen Container unter mein Küchenfenster!
Achtung! Glas



Comment » | Allgemeines

Back to top