Bye, bye 2013! Hello 2014!

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Die allgegenwärtige Jahresendstimmung weckt den Emo in mir: mies gelaunt, alles grau und dunkel, ein Vorzeige-Grinch. Weihnachten als Fest der familiären Heucheleien und der Leergespräche, bei dem ich mich in den letzten Jahren mehr als Fehl am Platze gefühlt habe, im gleichen Moment der Hype dieses Festes um mich herum und die Freude vieler… Worauf? Keine Ahnung. Hin- und mitgeschleppt in Wohnzimmer, in denen man nicht sein möchte. Auf Sofas sitzend, auf die man nicht gehört. Gesprächsfetzen, die man nicht versteht. Beobachter sein, zuhören oder abschalten, nicht deine Themen, nur noch ein paar Stunden. Liebe, bedeutende Menschen weit weg. Gegen all das habe ich mich immer gewehrt, mit all dem habe ich mich arrangiert, anstrengend aber machbar. Schnaps hilft, solche Nächte zu überstehen und wird in dieser Jahreszeit glücklicherweise reichlich ausgeschenkt.

Jedes Jahr lege ich mir im Herbst eine Strategie zurecht, wie ich den Winter inklusive Feiertage möglichst unbeschadet überlebe und, das ist die Kunst, dabei halbwegs erträglich für meine Mitmenschen bleibe. Mit Yoga, harmonisierenden Tees, Glühwein, viel Arbeit, Literatur, Johanniskraut, allgemeiner Konsumlust und wahnsinnigen Investitionen in neue Garderobe und Krempel, neue Musik – von sehr laut bis sehr sehr textschwanger und leise,…

So auch dieses Jahr, doch dieses Jahr ist anders, war ganz anders, denn wenn zu Grunde geht, was dir lange die Luft zum Atmen nimmt, wird alles sofort heller und leichter – der Blitz schlägt ein und der sprichwörtliche Stein zerspringt und fällt vom Herzen, vielmehr ein Brocken oder Riesengebirge, nachhaltig! Alt eingeschlichene Zwänge sind dieses Jahr abgefallen und bleiben verschollen, stattdessen entspannte Freude und ein paar wunderschöne Momente mit den liebsten Menschen. Mit Leichtigkeit. Und die blasse, milchige Erinnerung, dass es mal so leicht war – vor viel zu langer Zeit, vor einer Ewigkeit. Dass man selbst mal so war und jetzt wieder alles da ist, alles gut ist. Und das geht nicht mehr weg, auch wenn der Winter kommt.

In diesem Sinne: Bye, bye 2013! Hello 2014!

Category: Videos Comment »


Leave a Reply



Back to top